Finn Wolfhard: „Ich werde nie wieder zu TikTok zurückkommen!“

Finn Wolfhard (18), Weltstar aus „Stranger Things“, „Es“ und dem dritten Teil von „Ghostbusters“ hat sich nie wirklich für TikTok interessiert. „Ich habe mal ein paar blöde Videos gemacht, aber das war’s“, erzählt er im Interview mit der deutschen Esquire. „Ich glaube, ich pas...

Sänger Wincent Weiss: Ich konnte nicht einmal mehr aufstehen

Ausverkaufte Konzerte, begehrte Musikpreise – Wincent Weiss legte in kurzer Zeit eine rasante Karriere hin. Bis Corona dem Sänger wie vielen anderen Künstlern eine Zwangspause verordnete, in der er viel Zeit zum Nachdenken hatte. Ergebnis: „Erst da habe ich wirklich gemerkt, wie schlecht es mi...

Dörte Hansen: „Ich spürte immer Furcht und Zweifel“

Die Bestsellerautorin Dörte Hansen fühlte sich an der Universität Kiel, an der sie studierte, anfangs unwohl. „Ich spürte immer Furcht und Zweifel, aber auch den Drang, das trotzdem zu machen“, sagt sie der Hamburg-Ausgabe der Wochenzeitung DIE ZEIT. Dort spricht sie über ihre Herkunft aus ...

Kassenärzte weisen Mitschuld an Testskandal von sich

In der Diskussion um Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung von Corona-Tests haben die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) eine Mitverantwortung zurückgewiesen. „Mehr als zu prüfen, ob die Rechnungen formal korrekt sind, können wir nicht tun“, sagte der Vorsitzende der Kassenärztliche...

ESC-Gewinner Maneskin über Drogen

Ausgerechnet beim Eurovision Song Contest (ESC) wurde die Wiedergeburt des Rock ausgerufen. Als die Band die Siegertrophäe beim ESC entgegennahm, rief der Sänger Damiano David, 22: »Rock ’n’ Roll will never die!« Über ein Siegerstatement habe er vorher nicht nachgedacht, sagt der inzwischen...

Ulrike Folkerts: Mein Coming-out war befreiend

Für „Tatort“-Kommissarin Ulrike Folkerts war es eine große Erleichterung, als sie öffentlich machte, dass sie lesbisch ist: „Wenn man so ein tiefgreifendes Geheimnis schützen möchte, ist das emotional belastend“, sagte sie im Gespräch mit BUNTE. Das Coming-out 1999 sei „nur aus diese...

Simone Hanselmann: Meine Zeit bei den Mormonen

Schauspielerin Simone Hanselmann („Der Bergdoktor“) denkt nicht gern an ihre Kindheit in den USA zurück. Die 51-Jährige zog mit elf Jahren aus Mülheim an der Ruhr (NRW) mit ihrer Mutter und ihrer älteren Schwester nach Salt Lake City (US-Bundesstaat Utah). Ihre Mutter hatte sich der Kirche d...