Berlin School of Business and Innovation: Neue Studiengänge

Berlin School of Business and Innovation gibt Zusammenarbeit mit der Concordia University Chicago bekannt

Berlin School of Business and Innovation: Neue Studiengänge 07/11/2019Leave a comment

Die Berlin School of Business and Innovation (BSBI) gibt die Partnerschaft mit der Concordia University Chicago (CUC) bekannt. Damit einher geht auch die Erweiterung des Studienangebotes. Im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit werden nun zwei neue Wirtschaftsstudiengänge der CUC auf dem Campus der BSBI in Berlin angeboten. Studierende, die den neuen Master in Innovation and Entrepreneurship sowie den Master in Business Administration absolvieren, wird ein Abschluss der CUC verliehen. Im März 2020 sollen die ersten Studierenden für die beiden Studiengänge aufgenommen werden.

Die Ausrichtung der Studiengänge
Die Studiengänge umfassen aktuelle Themen der digitalen Wirtschaft wie Global-Marketing im technologischen Zeitalter, Organisationsentwicklung in Unternehmen, Digital-Business und Entscheidungsfindung. Die Studierenden erwerben neben den Fähig- und Fertigkeiten für den globalen Arbeitsmarkt auch einen international anerkannten Abschluss.

Dr. Alexandra Gray, Akademische Direktorin bei BSBI: „Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit der CUC bekannt zu geben, die noch mehr internationale Expertise in unsere neuen Studiengänge einbringen wird. Das Studium an der BSBI ist ideal für diejenigen, die Ambitionen haben, unternehmerisch tätig zu werden und Führungsaufgaben übernehmen möchten. Deutschland bietet eine faszinierende Unternehmensstruktur für Studierende, internationale Erfahrungen zu sammeln und neue Kulturen kennenzulernen. Im Herzen Berlins bietet BSBI einen erstklassigen Standort für Wirtschaftsstudiengänge in einem multikulturellen Umfeld.“

Seit über 150 Jahren bietet die Concordia University Chicago Hochschulbildung nach dem US-amerikanischen Lehrsystem an, der die Vielseitigkeit der Studierenden fördert und ihnen Zukunftsperspektiven eröffnet. Durch die Zusammenarbeit mit BSBI wird die CUC ihre Studiengänge erstmalig in Europa anbieten.

Dr. Claudia Santin, Dekanin des Colleges of Business an der CUC, kommentiert: „Für uns ist die Partnerschaft mit der BSBI ein Meilenstein, der den ersten Schritt unserer Expansion nach Europa ebnet. Das aus qualifizierten Mitarbeitern und Wissenschaftlern bestehende BSBI-Team teilt unser Engagement für die Studenten. So können diese von den Erfahrungen und der Professionalität der lehrenden Führungskräfte und Dozenten profitieren. Diese Partnerschaft hilft dabei, unsere Vision einer global tätigen Universität zu verwirklichen.“

Nachdem die BSBI im Jahr 2018 mit Bachelor- und Master-Abschlüssen in den Studienrichtungen Betriebswirtschaftslehre, Tourismus, Marketing und Finanzen gestartet ist, wird der Bereich Wirtschaft um Innovation and Entrepreneurship sowie Business Administration erweitert.

Studenten der neuen CUC-Studiengänge haben außerdem kostenfreien Zugang zu allen Angeboten beider Universitäten: Dazu zählt Deutschunterricht, Karriere- und Studierenden-Unterstützung sowie ein fünftägiger Executive Education-Kurs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.