Basketball-WM: Welche Nationalmannschaft punktet in den sozialen Medien am meisten?

Wettbasis untersucht die Instagram-Profile der Teilnehmer der Basketball-WM 2019

Basketball-WM: Welche Nationalmannschaft punktet in den sozialen Medien am meisten? 13/09/2019Leave a comment

Obwohl die US-amerikanischen Profis bereits im Viertelfinale ausgeschieden sind, haben sie mit durchschnittlich 818.000 Followern die meisten Fans auf Instagram. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Informationsplattform für Sportwetten, Wettbasis. Das Unternehmen hat dafür die Instagram-Performance der Spieler aller 32 teilnehmenden Nationalmannschaften analysiert.

 

Das sind die beliebtesten Spieler der WM

Der Grieche Giannis Antetokounmpo ist der größte Influencer aller analysierten Spieler: Knapp 6,08 Millionen Menschen folgen ihm auf Instagram. Auf den Rängen zwei bis vier folgen die US-Amerikaner Donovan Mitchell und Jayson (2,63 bzw. 2,58 Millionen Fans) sowie Kemba Walker (1,41 Millionen Fans). Platz fünf sichert sich der Deutsche Dennis Schröder mit 1,38 Millionen Followern.

 

Spanien gehört als einziger Halbfinalist zu den fünf beliebtesten Teams

Neben den USA haben auch die griechischen Spieler viele Fans auf ihrer Seite: Mit durchschnittlich knapp 609.000 Followern belegen sie Platz zwei vor den Halbfinalisten aus Spanien mit 172.000 Fans. Die Top Fünf komplettieren Brasilien (140.000 Follower) und Deutschland (132.000 Follower).

 

Deutsche Profis haben durchschnittlich gut 132.000 Fans

Obwohl sein Profil nur für seine Abonnenten sichtbar ist, kann Dennis Schröder rund 1,38 Millionen Fans für sich gewinnen und ist damit am beliebtesten im deutschen Team. Mit großem Abstand auf Schröder sichert sich Daniel Theis mit knapp 98.000 Followern Platz zwei, gefolgt von Maxi Kleber mit etwa 37.000 Abonnenten.

 

Südamerikaner am aktivsten auf Instagram

Am meisten posten die venezolanischen Spieler auf der Social-Media-Plattform: 769 Beiträge befinden sich im Schnitt auf ihren Profilen. Auch die Brasilianer veröffentlichen mit durchschnittlich 658 Beiträgen vieles auf ihren Accounts. Die Halbfinalisten aus Spanien posten hingegen 581 Bilder auf Instagram. Deutschland liegt mit 178 Posts pro Spieler im Mittelfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.